MITWIRKEN

Als solidarisches Landwirtschaftsprojekt ist für uns das Mitwirken der Mitglieder ein zentrales Anliegen. Wer einen Ernteanteil bezieht, entscheidet sich daher dazu, auf dem Eulenhof beim Gemüse- oder Obstanbau mitzuwirken. Und zwar trägt jeder Haushalt im Rahmen seiner Fähigkeiten und Möglichkeiten mindestens 16 Stunden pro Jahr bei. Die genaue Anzahl des zu leistenden Einsatzes hängt dabei von der Art und der Anzahl Ernteanteile ab, die ein Mitglied bezieht (genauere Infos im Betriebsreglement). Zusätzliches Engagement ist natürlich herzlich willkommen!

Die Mitwirkung auf dem Feld ist an gewissen Wochentagen und manchmal am Abend möglich. Die aktuellen Infos zu den möglichen Einsätzen findest du auf Juntagrico.

Stehen im Gemüseanbau grosse Arbeiten an (Pflanzen setzen, Erntearbeiten), finden auf dem Eulenhof Aktionstage statt. Die Liste der Aktionstage findest du hier.

Falls es dir aufgrund körperlicher oder andersartiger Einschränkung nicht möglich sein sollte, auf dem Feld mitzuwirken, kannst du gerne mit uns Kontakt aufnehmen und wir finden für dich eine passende Art der Mitwirkung.

Anmelden für die Mitwirkung (Aktionstage oder andere Arbeiten) kannst du dich über Juntagrico.

Von den 16 Mitarbeitsstunden pro Jahr sollen mindestens 8 Stunden in der arbeitsintensivsten Zeit zwischen Mai und Oktober geleistet werden. Die Arbeitsbereiche sind vielfältig und reichen vom Setzen, Jäten und Ernten über das Abpacken und Verteilen, Kochen und Kinder Betreuen an Aktionstagen bis hin zu administrativen, organisatorischen und kreativen Arbeiten. Wem es Freude macht und wer Zeit und Lust hat, kann sich gerne weitergehend einbringen, eigene Ideen vorschlagen und diese verwirklichen.

Nicht geleistete Arbeitsstunden werden am Jahresende mit CHF 15.‐ pro Stunde in Rechnung gestellt. Um ihren Unfallversicherungsschutz kümmern sich die Mitglieder privat.